Bereits 1923 griff Adolf Hitler erstmals zur Macht – und zwar in München.

Doch der Hitlerputsch scheiterte am Odeonsplatz. Zehn Jahre später war Hitler Reichskanzler und München wurde zur „Hauptstadt der Bewegung“.

Unser Rundgang bringt uns an zahlreiche, geschichtsträchtige Orte aus dieser Zeit. Wir folgen Hitlers Spuren, von seinen ersten Auftritten in der Gaststätte „Zum Sternecker“ bis zu den Großkundgebungen am Königsplatz. Aber nicht nur die politisch bedeutenden Orte begehen wir auf dieser Tour. Sie bekommen auch Einblicke in die privaten Seite des Diktators: wo er wohnte, in welchem Restaurant er gerne aß und warum die Viscardigasse den Spitznamen „Drückerbergergasse“ erhielt.


STARTPUNKT variabel
DAUER max. 2 Stunden
PREIS

180,00€ – inkl. 19% MwSt

TEILNEHMERZAHL Schulklasse von max. 30 Schüler
Stadtführung Nationalsozialismus München